Archiv: Deviation Reports

Transparenz für unsere Mitglieder – dank Vergleichsverteilung

Die Mitgliederversammlung 2020 hat neue Anteilsregeln beschlossen, die den GEMA Verteilungsplan erheblich vereinfachen. Das bedeutet auch, dass sich die Anteile in Prozent für die an einem Werk beteiligten Urheber und Verleger ändern (können). Wir möchten diese Änderungen für Sie als Mitglied transparent machen. Deshalb haben wir – mit den Nutzungsdaten des  Geschäftsjahres 2019 und mit dem Dokumentationsstand vom August 2021 – eine Vergleichsverteilung durchgeführt. Verglichen wurden:

  1. Eine Verteilung nach den bisherigen Anteilsregeln (Alt-Verteilung)
  2. Eine hypothetische Verteilung nach den neuen Anteilsregeln (Neu-Verteilung)

Auf Basis dieser Vergleichsverteilung sind Deviation Reports (Abweichungsreports) erstellt worden, die Sie in den zurückliegenden Wochen prüfen konnten. Die Prüfung der Deviation Reports ist mittlerweile abgeschlossen.

Materialien zum Download (Stand 02.02.22)

Asymmetrische Werke
Liste mit den Werknummern asymmetrischer Werke
Excel-Template für Anteilskorrekturen in asymmetrischen Werken

Deviation Reports verstehen
Erläuterung zu den Deviation Reports
Erläuterung der Inhalte der einzelnen Spalten
Webinar Deviation Reports – Präsentation
Webinar Deviation Reports – Video

Anteile vergleichen
Gegenüberstellung der alten und neuen Anteile im Überblick

Hilfe bei der Verarbeitung in Excel
Excel-Template zur Verarbeitung der Deviation Reports
Anleitung zur Umwandlung des CSV-Formats

FAQ – häufige Fragen zu den Deviation Reports

Allgemeine Fragen

Deviation bedeutet Abweichung. Der Deviation Report für die Neuen Anteilsregeln gibt Antwort auf die Frage: Welche Abweichungen würden sich ergeben, wenn man die Ausschüttungen für ein Geschäftsjahr einmal nach den alten und einmal nach den neuen Anteilsregeln verteilt hätte.

Deshalb haben wir – mit den Nutzungsdaten des Geschäftsjahres 2019 und mit dem Dokumentationsstand vom August 2021 – eine Vergleichsverteilung durchgeführt. Die Deviation Reports bilden ab, wo es mögliche Abweichungen gibt, und was auch nach neuen Anteilsregeln gleichbleibt.

Wichtig zu wissen:
Der Dokumentationsstand vom August 2021 entspricht nicht in jedem Fall dem Dokumentationsstand zum Zeitpunkt der echten Verteilung. Ein Deviation Report begründet keine Ansprüche hinsichtlich vergangener oder künftiger Ausschüttungen.

Basierend auf den Nutzungsdaten des Geschäftsjahrs 2019 wurde mit dem Dokumentationsstand vom August 2021:

  1. eine Verteilung nach den bisherigen Anteilsregeln (Alt-Verteilung) durchgeführt,
  2. eine hypothetische Verteilung nach den neuen Anteilsregeln (Vergleichsverteilung) erzeugt.

Die Deviation Reports (Abweichungsreports) stellen – auf der Ebene der einzelnen verteilten Werkfassungen – die Ergebnisse der Alt-Verteilung den Ergebnissen der (hypothetischen) Neu-Verteilung gegenüber.

Der Report enthält nur die Werke, an denen Sie als Urheber oder Verlag beteiligt sind. Er wurde auch nur dann erstellt, wenn mindestens ein Werk in der Verteilung für das Geschäftsjahr 2019 war.

Die meisten Sparten sind in der Vergleichsverteilung ausgewertet worden, jedoch nicht alle. Ausgenommen sind die Online-Sparten GOP, GOP VR, MOD D, MOD D VR, MOD S und MOD S VR sowie die Auslandssparten.
DK VR ist aus technischen Gründen zwar in den Deviation Reports enthalten, aber immer ohne Beträge.

Deviation Reports werden im csv-Format bereitgestellt. Wir unterstützen Sie bei der Verarbeitung mit einem Template sowie einer Erläuterung, wie Sie die csv-Datei in eine Excel-Datei umwandeln können.

Meine Downloads im Onlineportal

Bitte laden Sie eine große Datei zuerst lokal herunter und öffnen Sie sie erst danach.

Nein, die Deviation Reports stehen nur im Onlineportal zum Herunterladen bereit.

Gehen Sie zunächst auf Registrierung. Füllen Sie anschließend das Formular Freischaltung der Online Services vollständig aus und senden Sie dieses unterschrieben als eingescanntes PDF mit dem Betreff Freischaltung für Deviation Report“ an neueanteilsregeln@gema.de.

  1. Hat die von Ihnen bevollmächtigte Person bereits einen Onlineportal-Zugang, füllen Sie bitte das Formular auf Seite 2 vollständig aus und senden Sie dieses von Ihnen und der bevollmächtigten Person unterschrieben als eingescanntes PDF mit dem Betreff „Freischaltung für Deviation Report“ an neueanteilsregeln@gema.de.

    Oder
     
  2. Hat die von Ihnen bevollmächtigte Person noch keinen Onlineportal-Zugang, registriert sie sich zunächst. Anschließend füllen Sie bitte das Formular auf Seite 2 vollständig aus und senden Sie dieses von Ihnen undder bevollmächtigten Person unterschrieben als eingescanntes PDF mit dem Betreff „Freischaltung für Deviation Report“ an neueanteilsregeln@gema.de.

Deviation Reports verstehen und Rückfragen stellen

Dafür haben wir für Sie im Onlineportal ein Formular vorbereitet. Gehen Sie auf dem Dashboard auf Reklamation und wählen Sie Rückfrage Deviation Report aus.

Das Formular unterstützt Sie, strukturiert Rückfragegrund, Werk- und Werkfassungsnummer und weitere Merkmale auszuwählen, um die unerwartete Abweichung darzustellen.

Detaillierte Erläuterungen zu den Deviation Reports finden Sie hier. Ergänzend finden Sie Erläuterungen zu den einzelnen Spalten im Deviation Report hier.

Es kann verschiedene Gründe geben, zum Beispiel:

  • Das Werk hat für das Geschäftsjahr 2019 keine Ausschüttung erhalten.
  • Die Werknummer, unter der das Werk im Geschäftsjahr 2019 verteilt worden ist, ist nicht mehr gültig, da das Werk inzwischen unter einer anderen Werknummer registriert ist.
  • Das Werk war im Geschäftsjahr 2019 noch geschützt, ist aber inzwischen gemeinfrei geworden und die Registrierung ist deswegen nicht mehr verteilfähig.

Wichtig für Verlage:

  • Die Verlagsrechte lagen 2019 bei einem anderen Verlag oder sind inzwischen beendet worden.
  • Die Edition gehörte 2019 zu einem anderen Verlag (Editionsinhaber).

Bitte prüfen Sie daher zuerst, ob eines der genannten Beispiele vorliegen kann.

Nein, die Rückfrage zu einer Sparte reicht völlig aus. Wir prüfen immer das Werk bzw. die Werkfassung komplett.