#GEMAgoesRBF

Reeperbahnfestival 2019

90 Spielorte, 600 Konzerte und rund 40.000 Besucher – das Reeperbahnfestival vom 18. bis 21. September in Hamburg zählt zu einem der wichtigsten Treffpunkte der Musikbranche. Seit neun Jahren ist die GEMA Partner des größten Clubfestivals Europas und bereichert das Programm mit Musik, Expertenrunden, Networking-Events und Workshops.

 

 

Am Mittwoch kommen die Festivalbesucher auf ihre Kosten: Im vierten Jahr in Folge gibt die GEMA vier Nachwuchskünstlern die Chance, sich auf dem Festival zu präsentieren. Aus den zahlreichen Bewerbungen im Rahmen des Mitgliederprogramms haben sich die Veranstalter für AYU, Darjeeling, Ian Late und Roast Apple entschieden.

Am Donnerstag bietet das Katerfrühstück für Frauen im Music Business als Möglichkeit, bekannte Gesichter zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen.

Am Freitag diskutieren namhafte Experten auf zwei Panels über die Kunst, von der Kunst zu leben: Welchen Wert hat die Musik in unserer Gesellschaft und wie kann Wertschöpfung auch im digitalen Zeitalter funktionieren?

Am Samstag werden die verschiedenen Services der GEMA für Musikurheber und -nutzer in mehreren Workshops vorgestellt, darunter das neue Onlineportal.

Details zum Programm

 

Rückblick: Reeperbahnfestival 2018