#gemagoesrbf

Programm 2019

Musik, Experten, Workshops und Networking umfasst das GEMA-Programm auf dem Reeperbahn Festival 2019. Hier finden Sie Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen. Jeweils nach den Events laden wir Sie herzlich ein, die Speaker am GEMA-Stand in der Lobby des Arcotel zu treffen.

 

Mittwoch, 18.09.2019
20.30 – 21.10 Uhr (Einlass: 20 Uhr)
Sommersalon

Ian Late

Der Berliner Singer-Songwriter überzeugt mit zeitlosem und eingängigem Indie-Pop. Die Songs von Ian Late erzählen vom Leben in der Großstadt, von persönlichen Beziehungen und der Auseinandersetzung mit sich selbst. Begleitet wird seine markante Stimme von Gitarre, Bass und Drums, die zu einem präzisen und facettenreichen Sounds verschmelzen – mal treibend-rhythmisch, mal getragen.

Warum sollte man Ian Late unbedingt live sehen?
Ian Late: "Wer auf dem Reeperbahn Festival gerne mal die Zeit anhalten, sich im Moment verlieren und hoffnungsvolle Indie Pop Songs mit Tiefgang und Gänsehaut-Sound genießen will, sollte bei uns vorbeischauen."

www.ianlate.com

Mittwoch, 18.09.2019
21.40 – 22.20 Uhr
Sommersalon

Darjeeling

Sie bezeichnen ihre Musik selbst als „Post-Kraut“: Darjeeling. Der Stil der Band ist beeinflusst von dem Sound der Beatles, Pink Floyd oder Tame Impala. Aus diesem Material kreieren die jungen Wuppertaler Musiker in großer Detailverliebtheit musikalische Geschichten. Dabei bedienen sie sich gerne ausgefallener Stilmittel. Auf ihrem aktuellen Album „Hokus Pokus“ ist eine historische Kirchenorgel zu hören.

Und was erwartet die Zuschauer bei Eurem Auftritt?
Darjeeling: „Freitee für alle und ein Oeuvre zwischen Tür und Angel, adoleszenter Verträumtheit, infantilem Gegluckse und repetitiver Brachialität.“

www.facebook.com/darjeelingmusic

Mittwoch, 18.09.2019
22.50 – 23.30 Uhr
Sommersalon

AYU

Stilistisch anders, aber genauso zauberhaft ist der „Trip-Pop“ von AYU. Die Schweizer Sängerin und Produzentin, die in Hamburg lebt, begeistert das Publikum mit einer Mischung aus Pop, Indie und Electronica. Ihre ausdrucksstarke Stimme und die rhythmischen, futuristischen Beats ergeben eine stimmige Mischung, die ins Ohr geht und von der Berner Zeitung zu Recht als „moderner, emotionaler und komplexer Pop“ bezeichnet wurde.

Was macht AYU live so einzigartig?
AYU: "Die AYU-Show wird ein gewaltiges Boombayu: Mein AY Team und ich setzen mit vielen neuen Songs und Lichtknallern im Gepäck ordentlich ayuanische Live-Energien frei - mal stürmisch, mal in sanften Wellen. AYU ready to rumble, ayayay?!“

www.ayayayu.com

Mittwoch, 18.09.2019
23.59 – 00.40 Uhr
Sommersalon

Roast Apple

Für einen energiegeladenen Abschluss des Abends sorgen vier Musiker aus Ostfriesland. Roast Apple steht für frischen, tanzbaren Indie-Pop, der das Publikum live von den Sitzen reißt. Inspiriert von Two Door Cinema Club und Parcels bis Abba und Modern Talking bringen die Jungs mit Gitarren, Bass, Schlagzeug und Synthi einen drückenden, treibenden Sound auf die Bühne und das Publikum damit zum Kochen. Mit europaweiten Festival-Auftritten haben sie sich in kürzester Zeit schon eine breite Fangemeinde erspielt und sind damit ein würdiges Finale des GEMA-Showcases auf dem Reeperbahn Festival 2019.

3 Punkte, warum ihr Roast Apple nicht verpassen dürft?
Roast Apple: "1. Weil wir euch mitnehmen in eine Welt aus Funk, Disco und Indie, in der ihr sein könnt, wer wir wollt. 2. Weil wir euch mit bestem Cabrio-Pop versorgen, der euch tanzen lässt. 3. Wenn ihr die molligen Chippendales des Indie-Pop live und in Farbe erleben wollt."

www.roastapple.com

Donnerstag, 19.09.2019
09.30 – 11.00 Uhr
Arcotel, Lobby

Katerfrühstück für Frauen im Music Business

Die GEMA lädt alle Frauen im Music Business herzlich zum Launch der Music Women Germany und zum Austausch mit den Keychange Teilnehmerinnen am GEMA Stand ein: Kennenlernen, Austauschen, Synergien finden und Kater bekämpfen. Berichtet von Euren Programmen, sucht Gemeinsamkeiten und startet Neues!

Freitag, 20.09.2019
10.00 – 10.15 Uhr
East Hotel, Raum C2

Wake-Up Meditation mit Jonas Leve

Zum Start in den Konferenztag wollen wir uns auf das Wichtige fokussieren: Einmal tief durchatmen, um mehr aufzunehmen. Mit einer geleiteten Meditations-Session mit Jonas Leve, Mitbegründer der Meditations-App 7Mind, wollen wir den Tag beginnen. Gemeinsam achtsam!

Freitag, 20.09.2019
10.15 – 11.15 Uhr
East Hotel, Raum C2

Die Kunst, von der Kunst zu leben – Teil 1

Meine Musik gehört mir? Die Perspektive der Künstler auf aktuelle Fragen des Urheberrechts. Eine Diskussion über Wert und Wertschätzung von Musik in der digitalen Welt.

Speaker:
Jakob Häglsperger (Frittenbude, Kalipo / Urheber, Produzent)
Michelle Leonard (Sängerin/Songwriterin)
Alexander Zuckowski (Komponist/Songwriter)

Moderator:
Christian Bollert (Geschäftsführender Gesellschafter, detektor.fm)

Freitag, 20.09.2019
11.30 – 12.30 Uhr
East Hotel, Raum C2

Die Kunst, von der Kunst zu leben – Teil 2

Wie kreativer Online-Content auch bezahlt funktionieren kann. Eine Diskussion zu neuen Bezahlmodellen und Paid-Strategien in der Medienwirtschaft.

Speaker:
Simone Jost-Westendorf (Leiterin Journalismus Lab, Landesanstalt für Medien NRW)
Olaf Peters-Kim (Co-Founder Welect GmbH)
Thomas Spiller (Vice President Sales, Studio71)
Thomas Theune (Direktor Sendung und Online, GEMA)

Moderator:
Christian Bollert (Geschäftsführender Gesellschafter, detektor.fm)

Samstag, 21.09.2019
14.30 – 15.30 Uhr
Arcotel, Board Room

GEMA für Einsteiger: Grundlagen, Aufgaben und Arbeit einer Verwertungsgesellschaft

Matthias Dengg wird in seinem Workshop erklären, wie die GEMA aufgebaut ist, was ihre grundlegenden Aufgaben sind und wie sie diese Aufgaben erfüllt.

Samstag, 21.09.2019
16.00 – 17.00 Uhr
Arcotel, Board Room

Das neue Onlineportal der GEMA

In ihrem Workshop werden Stefanie Willert, Koordinatorin Aufführungsrecht A/S Service, und Anja Jentzsch, Lead Developer, die Innovationen des neuen Onlineportals für Urheber, Verleger und Musiknutzer vorstellen.

Samstag, 21.09.2019
17:30 – 18:30 Uhr
Arcotel, Board Room

Fingerprint-Verfahren und Monitoring in der GEMA

Marc Grittke, Abteilungsleiter Musikmeldung und Zuordnung, und Georg Ruile, Abteilungsleiter Business Controlling und Projekte, informieren über die aktuellen Monitoringverfahren der GEMA für Fernsehen, TV-Werbung und Hörfunk und geben Einblick in die Tantiemenverteilung dieser Sendebereiche.