Radiokulturpreis

Das Radio ist weltweit das Massenmedium mit der größten Hörerschaft. Es trägt erheblich dazu bei, Menschen mit Kultur im Allgemeinen und Musik im Speziellen in Verbindung zu bringen. Ohne das Radio wären viele Menschen von kultureller Teilhabe weitestgehend abgeschnitten. Der Bedeutung des Radios für die kulturelle Vielfalt in Deutschland möchte die GEMA mit dem Radiokulturpreis Rechnung tragen.

Mit dem Radiokulturpreis zeichnet die GEMA seit 2015 Hörfunkwellen aus, die sich in besonderer Weise der Förderung der Musikkultur verschrieben haben und maßgeblich dazu beitragen, eine lebendige Musikkultur in Deutschland zu ermöglichen.

Statut

Bisherige Preisträger

  
2015: BR-Klassik und Radio Fritz
2016: WDR 3 und radioeins

Pressemitteilungen & Meldungen

Presseanfragen

#

Nadine Remus
Rosenheimer Str. 11
81667 München

+49 89 48003-583

nremus@gema.de