Alle Informationen zur Ausschüttung zum 1. Januar 2022 finden Sie hier.

Verteilung in den Sparten Gemischte Online Plattformen (GOP & GOP VR)

Das duale Verteilungsmodell in den GOP Sparten

Wir verteilen in den GOP Sparten auf zwei unterschiedlichen Wegen (duales Modell):

  • Soweit wir von der jeweiligen Plattform verwertbare Nutzungsinformationen erhalten, erfolgt eine nutzungsbezogene Verteilung an die Berechtigten. So kann eine werk- und klickgenaue Verteilung erfolgen, vergleichbar mit den Verteilungen für Nutzungen bei Spotify oder Apple Music.
  • Werknutzungen, deren Meldungen wir nicht verwerten können (oder gar nicht erhalten), vergüten wir in Form eines Zuschlags. Die Basis dafür ist die Annahme, dass Musikinhalte, die in anderen Zusammenhängen genutzt und vergütet werden, auch auf Gemischten Online Plattformen hochgeladen und angeschaut werden. Soweit keine Nutzungsdaten vorhanden sind, erfolgt daher eine Zuschlagsverteilung auf Nutzungen in anderen Sparten.

Die GEMA arbeitet weiterhin intensiv daran, das Reporting von YouTube und anderen Plattformen zu verbessern.

Der Zuschlag bezieht sich auf das jeweilige Jahresaufkommen der Ausschüttungsberechtigten. Berücksichtigt werden nahezu alle Spartenaufkommen, aber in unterschiedlicher Gewichtung.

Welcher Anteil der Einnahmen einer Plattform nutzungsbezogen und welcher als Zuschlag verteilt wird (sog. Quote), entscheidet der Aufsichtsrat auf der Grundlage verfügbarer empirischer Daten.

Wie wir verteilen, hängt also von der Qualität und dem Umfang der Nutzungsdaten der jeweiligen Plattform ab. Jede Plattform wird für sich betrachtet. Durch die zwei Elemente der dualen Verteilung (nutzungsbezogene Verteilung und Zuschlag) ist sichergestellt, dass alle Werknutzungen die Möglichkeit haben, eine Vergütung zu erhalten, auch wenn keine konkreten Nutzungsdaten dazu vorliegen und eine klickgenaue werkweise Verteilung nicht möglich ist. Erst die Summe aus der Verteilung GOP (Nutzungsmeldungen) und dem GOP-Zuschlag ergibt die Vergütung für die Werknutzungen auf einer Plattform.

Die Einnahmen werden dreimal im Jahr ausgeschüttet. Die nutzungsbezogene Verteilung erfolgt halbjährlich (01.04. und 01.10.), die Zuschlagsverteilung einmal im Jahr, in der Regel am 1. Dezember.

Die Verteilung der Einnahmen von YouTube

Was sind Aufrufe meines Werks auf YouTube wert?

Ihr Song oder Musikstück kommt in einem YouTube-Video vor. Ermitteln Sie jetzt den ungefähren Geldwert dieser Aufrufe im letzten Jahr.

Mein Werk ist:
Aufrufe überwiegend:
Betrag – basierend auf der Anzahl der Aufrufe:

Für mehr Fairness und Transparenz im Streaming-Markt

Im Online-Bereich und vor allem beim Streaming mangelt es an Fairness und Transparenz für die Urheberinnen und Urheber. Der digitale Markt für kreative Inhalte muss insgesamt besser auf die Bedürfnisse der Kreativen zugeschnitten werden und ihnen ein wirtschaftliches Auskommen ermöglichen. Daher setzen wir uns ein für eine bessere Beteiligung der Musikschaffenden an den Einnahmen großer Online-Plattformen. Damit unsere Mitglieder das verdienen, was sie verdienen.

Wie die GEMA ausschüttet

Auf ein kurzes Gespräch mit …

GEMA Pilot-Initiative „Claiming-Tool“ für nutzungsbezogene Verteilung geht ab 2022 an den Start

FAQs – häufige Fragen zu den Ausschüttungen in den Sparten Gemischte Online Plattformen

No FAQ's found.