Zahlungstermine

Um einen regelmäßigen Geldfluss zu gewährleisten, schüttet die GEMA ihre Einnahmen zu regelmäßigen über das ganze Jahr verteilten Abrechnungsterminen aus. Die Termine sind abhängig von der Sparte.

Wichtige Information zur Verlegerbeteiligung

Infolge der Durchführung des Bestätigungsverfahrens verschiebt sich die Ausschüttung zum 01.04.2017 für alle Berechtigten auf den 01.06.2017. Die zum 01.01.2017 einbehaltenen Verlegeranteile für genehmigte Werke werden zu diesem Termin nachverrechnet. Die Ausschüttung zum 01.07.2017 verschiebt sich voraussichtlich auf den 01.09.2017. Urheber und Verlage, die durch diese Verschiebungen wirtschaftliche Härten erleiden, erhalten auf Antrag Vorauszahlungen.

Zahlungsplan 2017

ZahlungsterminSpartenAbrechnungszeitraum
1. Januar 2016PHO VR1. Halbjahr 2015
2. Vierteljahr 2015 ZL*
BT VR1. Halbjahr2015
KMOD, KMOD VR1. Halbjahr2015
Alterssicherung 2014
A AR**
A VR**
1. April 2016E, ED, EM, BM
Ki 2015
U (einschl. VK), UD 2015
M 2015
DK, DK VR 2015
WEB, WEB VR1. Halbjahr2015
MOD, MOD VR1. Halbjahr2015
VOD, VOD VR1. Halbjahr2015
PHO VRÜberhang
1. Halbjahr 2015
3. Vierteljahr 2015 ZL*
A AR**
A VR**
1. Juli 2016PHO VR2. Halbjahr 2015
4. Vierteljahr 2015 ZL*
BT VR2. Halbjahr2015
KMOD, KMOD VR2. Halbjahr2015
R, R VR
FS, FS VR
T FS, T FS VR 2015
T, TD, TD VR 2015
A AR**2015
A VR**2015
1. Oktober 2016R, R VR (Großes Recht) 2015
FS (Großes Recht) 2015
WEB, WEB VR2. Halbjahr2015
MOD, MOD VR2. Halbjahr2015
VOD, VOD VR2. Halbjahr2015
Wertungsverfahren E 2015
Wertungsverfahren U 2015
Schätzungsverfahren 2015
PHO VRÜberhang
2. Halbjahr2015
1. Vierteljahr 2016 ZL*
A AR**
A VR**

*ZL: Zentrale Lizenzierung für Lizenznehmer mit vierteljährlicher Abrechnung

Nachverrechnungen (u. a. aufgrund von Reklamationen gemäß Abschnitt IX, Ziffer 6 der Ausführungsbestimmungen zum Verteilungsplan A) erfolgen jährlich zum

1. November für U (einschl. VK), UD, M;
1. Januar für E, ED, EM, BM, Ki.

** Die Erträge aus dem Ausland (beide Rechte) werden nach Eingang laufend zum 1. eines jeden Quartals ausgeschüttet.

Informationen zu den Abrechnungen mit Länderangaben

ABKÜRZUNGLANGFORMERKLÄRUNG/BEISPIEL
A ARAuslandsabrechnung für Aufführungs-, Vorführungs-, Sende- und WiedergaberechtMusiknutzungen im Ausland
A VRAuslandsabrechnung für VervielfältigungsrechtMusiknutzungen im Ausland
BT VRVervielfältigungsrecht BildtonträgernDVD- oder CD-Rom-Pressungen
DK, DK VRmechanische Musikwiedergabe in DiskothekenMusik in Diskotheken, die nicht live aufgeführt wird
EKonzerte der Ernsten Musik aller Artsinfonische Musik, Kammermusik
KiMusik im Gottesdienst
KMOD, KMOD VRZuspielung von Werken als RuftonmelodieHandy-Klingeltöne, Ringtones
Möffentliche Wiedergabe von Unterhaltungsmusik mittels mechanischer VorrichtungenZuschlagsausschüttung zu Unterhaltungs- und Tanzmusik in Verstaltungen, z.B. Musik im Fahrstuhl, im Friseursalon
MOD, MOD VRMusic-on-Demand Download (D) und Streaming (S)Musik-Download- und Musik-Streaming-Dienste
PHO VRVervielfältigungsrecht TonträgerCD- oder Vinyl-Pressungen
UVeranstaltungen von Unterhaltungs-und TanzmusikUnterhaltungs- und Tanzmusik in Veranstaltungen und Konzerten, Live-Musik
VOD, VOD VRCinema/Video-on-Demand Download und StreamingFilm-Download- und Film-Steaming-Dienste
WEB, WEB VRWebsitesHintergrundmusik auf Websites
R, R VRTonrundfunkMusik im Radio
FS, FS VRFernsehrundfunkMusik in Eigen- oder Auftragsproduktionen im Fernsehen, z.B. ein vom Sender produzierter Film
T FS, T FS VRTonfilm im FernsehenMusik in Fremdproduktionen im Fernsehen, z.B. Kinofilm, ausländische Serien, Produktwerbung
TTonfilmMusik in Filmvorführungen im Kino
FS (Großes Recht)Senderecht im Fernsehrundfunk und Wiedergaberecht bei öffentlicher Wiedergabe von FernsehrundfunksendungenAusstrahlung dramatisch- musikalischer Werke im Fernsehen, z.B. Oper oder Musical
R (Großes Recht)Senderecht im Tonrundfunk und Wiedergaberecht bei öffentlicher Wiedergabe von TonrundfunksendungenAusstrahlung dramatisch- musikalischer Werke im Radio, z.B. Oper oder Musical
EDE-Musik-Direktverrechnung (Nettoeinzelverrechnung)Direktverrechnung von Konzerten der Ernsten Musik, z.B. Improvisationen
EME-Musikaufführungen mittels mechanischer VorrichtungenWiedergabe von Ernster Musik im Rahmen einer Live-Veranstaltung
BMBühnenmusikMusik in Theateraufführungen (ausgenommen Großes Recht)
TD, TD VRTonfilm DirektverrechnungMusik in Wirtschaftsfilmen, z.B. Imagefilme auf Messen oder in Ausstellungen