Asset-Herausgeber

Noch Fragen? Weiter suchen:

Warum ist eine Privathaftpflicht ein Muss?

Wer Personen oder Unternehmen und deren Eigentum durch mangelnde Vorsicht oder Leichtsinn einen Schaden zufügt, muss dafür in voller Höhe aufkommen. Das betrifft nicht nur Rotweinflecke auf der teuren Tischdecke, sondern auch Unfälle, bei denen Personen zu Schaden kommen. Der Geschädigte hat einen gesetzlichen Anspruch auf Leistung eines entsprechenden Schadenersatzes durch den Schadensverursacher. Im schlimmsten Fall haftet man als Verursacher ohne Versicherungsschutz mit seinem gesamten Vermögen.

Daher ist eine Privathaftpflicht ein Muss: sie prüft bei Schadenersatzansprüchen nicht nur den Schaden, sondern schützt auch vor unberechtigten Forderungen schützt. Bei einem Rechtsstreit führt der Versicherer den Prozess und trägt dafür die Kosten.

Noch etwas unklar? Nehmen Sie Kontakt auf:

030 726215-61

Mo - Do: 09:00 bis 17:00 Uhr Fr: 09:00 bis 16:00 Uhr