Asset-Herausgeber

Pressemeldung / 18. Juli 2023

Anna Depenbusch wird stellvertretendes Mitglied im Aufsichtsrat der GEMA

Anna Depenbusch ist als stellvertretendes Mitglied für die Berufsgruppe der Komponistinnen und Komponisten in den Aufsichtsrat der GEMA gewählt worden. Sie tritt damit die Nachfolge von Alexander Zuckowski an, der im März zum ständigen Mitglied ernannt wurde.

„Ich freue mich sehr über das Amt als stellvertretendes Mitglied im Aufsichtsrat der GEMA“, sagt Anna Depenbusch. „Gerade jetzt, in Zeiten des digitalen Wandels, braucht es neue, mutige Ideen und Menschen, die sich für unsere Urheberrechte starkmachen. Mit großer Neugier und Motivation möchte ich zuhören, verstehen und mich selbst einbringen.“

Anna Depenbusch ist seit 2001 Mitglied der GEMA. Hier engagiert sie sich immer wieder in diversen Jurys und vertritt als Teilnehmerin kulturpolitischer Gesprächsrunden die Musikautorinnen und Musikautoren der GEMA. Bereits seit ihrem Debütalbum „Ins Gesicht“ aus dem Jahr 2005 ist Anna Depenbusch aus der Hamburger Musikszene nicht mehr wegzudenken. Ihr bundesweiter Durchbruch gelang ihr sechs Jahre später mit dem Album „Die Mathematik der Anna Depenbusch“ und einem TV-Auftritt in der Sendung „Inas Nacht”. Die Hamburgerin textet, komponiert und produziert ihre Musik selbst, wobei sie sich stilsicher zwischen den Genres wie Pop, Chanson und Jazz bewegt.

„In Zeiten des digitalen Wandels, braucht es neue, mutige Ideen und Menschen, die sich für unsere Urheberrechte starkmachen.“ – Liedermacherin Anna Depenbusch

Dr. Ralf Weigand, Aufsichtsratsvorsitzender der GEMA, kommentiert die Wahl: „Trotz jahrelanger Bemühungen ist der Frauenanteil in unseren Gremien nach wie vor zu gering. Umso mehr freue ich mich, dass es uns gelungen ist, mit Anna Depenbusch eine weitere beeindruckende Autorin mit starker Stimme und klarer Haltung für dieses Amt zu gewinnen. Als Komponistin und Textdichterin sehr ausdrucksstarker und berührender Lieder ist Anna uns allen längst ein Begriff. Ich bin sicher, dass sie mit ihrer bereits beachtlichen Erfahrung, ihrem Engagement und ihrem Ideenreichtum auch uns im Aufsichtsrat sehr bereichern wird. Ich gratuliere Anna von ganzem Herzen zu ihrer Wahl und freue mich mit meinen Kolleg*innen unserer Kurie auf die sicherlich erfolgreiche und fruchtbare Zusammenarbeit mit ihr.“

„Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, mit Anna Depenbusch eine weitere beeindruckende Autorin mit starker Stimme und klarer Haltung für dieses Amt zu gewinnen.“ – Dr. Ralf Weigand, GEMA Aufsichtsratsvorsitzender

2012 wurde Anna Depenbusch mit dem Fred Jay Preis für Textdichterinnen und Textdichter sowie dem Deutschen Chanson-Preis ausgezeichnet, zweifach nominiert wurde sie für den Deutschen Musikautor*innenpreis. In diesem Herbst veröffentlicht sie ihr neues Album „Live in Hamburg“ aus der Hamburger Laeiszhalle.

Die GEMA vertritt in Deutschland die Urheberrechte von rund 90.000 Mitgliedern (Komponistinnen und Komponisten, Textdichterinnen und Textdichter, Musikverlage) sowie von über zwei Millionen Rechteinhaberinnen und Rechteinhabern aus aller Welt. Sie ist weltweit eine der größten Autorengesellschaften für Werke der Musik.

Pressebilder zum Download

Anna Depenbusch (c. Steven Haberland)
Dr. Ralf Weigand (c. Florian Jaenicke)

 

Pressekontakt

Goebel-Ursula-GEMA.jpg
Name:
Ursula Goebel
Position:
Direktorin Kommunikation
Telephone:
+49 89 48003 426
Remus-Nadine-GEMA.jpg
Name:
Nadine Remus
Position:
Head of Corporate Communications
Telephone:
+49 89 48003 583