Pressemeldung / 04. November 2022

Dr. Harald Heker zur Preiserhöhung bei Apple Music

Vergangene Woche gab Apple bekannt, dass der Preis für ein Musikstreaming-Abonnement in Europa von bisher 9,99 EUR auf 10,99 EUR angehoben wird. Auch in den USA und im Vereinigten Königreich erfolgt eine entsprechende Anpassung. Begründet wurde der Schritt auch damit, dass künftig mehr Geld für die Musikschaffenden zur Verfügung stehen soll.

Dazu der GEMA Vorstandsvorsitzende Dr. Harald Heker:

„Studien belegen, dass das Streaming-Wachstum der letzten Jahre zu einem großen Teil auf Kosten der Musikschaffenden generiert wurde. Damit muss jetzt Schluss sein. Als GEMA haben wir zuletzt immer wieder darauf hingewiesen, dass der ‚Streaming-Kuchen’ insgesamt größer werden muss. Mit Apple hat nun erstmals einer der großen Musikstreaming-Anbieter angekündigt, sich vom bisher scheinbar in Stein gemeißelten Standard-Abopreis von 9,99 Euro zu verabschieden. Wir begrüßen diese Entscheidung von Apple. Jetzt müssen andere Musikstreaming-Dienste nachziehen. Mit Blick auf die Aufteilung der Streaming-Erlöse wird darauf zu achten sein, dass bestehende Ungleichgewichte abgebaut werden und die Urheberinnen und Urheber von Musik in deutlich stärkerem Maße am Erfolg des Musikstreamings partizipieren als bisher. Denn ihre kreativen Leistungen sind der Ausgangspunkt der gesamten Streaming-Ökonomie.“

Pressebild von Dr. Heker zum Download (c. Sebastian Linder)

Remus-Nadine-GEMA.jpg
Name:
Nadine Remus
Position:
Head of Corporate Communications
Telephone:
+49 89 48003 583