Auszeichnungen und Preise

Wir lieben Musik, schätzen musikalische Vielfalt und machen uns für eine lebendige Musikkultur stark. Mit unseren Preisen möchten wir diejenigen auszeichnen und fördern, die unser musikalisches Leben besonders bereichern. Beim Deutschen Musikautor*innenpreis und dem Fred Jay Preis geben wir den Kreativen, die sonst oft hinter den Kulissen aktiv sind, die Bühne, die sie verdienen. Das Besondere daran: Beide Preise werden von Musikschaffenden an ihre Kolleginnen und Kollegen verliehen. Mit dem Radiokulturpreis ehren wir Hörfunkwellen für ihren maßgeblichen Beitrag zu einer lebendigen Musikkultur.

Deutscher Musikautor*innenpreis

Großartige Musikwerke und Tonkunst in ihrer ganzen Vielfalt – wir haben eine reiche Musikkultur in Deutschland. Aber was wäre all dies ohne die kreativen Köpfe dahinter? Die Komponist*innen und Textdichter*innen, die Ideen eine Melodie schenken und Gefühle in Worte kleiden? Mit dem Deutschen Musikautor*innenpreis will die GEMA den Schöpferinnen und Schöpfern die Bühne geben, die sie verdienen: Danke sagen für mitreißende Kompositionen, berührende Texte und Klangwelten, die die Menschen ein Leben lang begleiten. 

Alles zum Deutschen Musikautor*innenpreis

Fred Jay Preis

Der Fred Jay Preis wurde nach dem Tod des Textdichters Fred Jay (1914-1988) 1989 ins Leben gerufen. Seither wird die Auszeichnung jährlich an eine Textdichterin oder einen Textdichter verliehen. Die Preisträger haben mit ihren Texten in hohem Maß zur Entwicklung des deutschen Liedguts und der deutschsprachigen Musikkultur beigetragen. Die Auszeichnung wird unter Schirmherrschaft der GEMA Stiftung vergeben.

Alles zum Fred Jay Preis

Radiokulturpreis

Das Radio ist weltweit das Massenmedium mit der größten Hörerschaft. Es trägt erheblich dazu bei, Menschen mit Kultur im Allgemeinen und Musik im Speziellen in Verbindung zu bringen. Ohne das Radio wären viele Menschen von kultureller Teilhabe weitestgehend abgeschnitten. Der Bedeutung des Radios für die kulturelle Vielfalt in Deutschland möchte die GEMA mit dem Radiokulturpreis Rechnung tragen.

Alles zum Radiokulturpreis

Paul Abraham Preis

Vorhang auf! Mit dem Paul Abraham Preis ehrt die GEMA-Stiftung seit 2022 Musikschaffende, die Musik oder Texte im Bereich des populären Musiktheaters schreiben. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis und ist als Auszeichnung für besondere künstlerische Leistungen und zugleich als Förderung gedacht. Er wird alle 2 Jahre verliehen.

Alles zum Paul Abraham Preis

LYRIKON. Preis für deutsche Techtdichter*innen

Ihre Texte erreichen ein Millionenpublikum, sie selbst stehen meist abseits des Rampenlichts: Mit dem „LYRIKON. Preis für deutsche Textdichter*innen“ werden GEMA Mitglieder für herausragende Songtexte geehrt. Der Preis richtet sich an Textdichterinnen und Textdichter im Bereich des deutschsprachigen populären Liedes, des Schlagers oder der Volkstümlichen Musik.

Alles zum LYRIKON

Die neue Hilfe ist da!

Kennen Sie schon das neue Hilfecenter? Hier finden Sie die Antwort auf Ihre Frage – und die richtigen Ansprechpartner.