2368 Treffer:
 
Wer muss das Elektronische Bestätigungsverfahren (EBV) durchführen?
Wer muss das Elektronische Bestätigungsverfahren (EBV) durchführen? Mit dem EBV bietet die GEMA ihren Verlegern und Urhebern ein einheitliches Verfahren, das die Bestätigung über die
Nutzungsrechte und gesetzliche Vergütungsansprüche
Nutzungsrechte und gesetzliche Vergütungsansprüche Im Bereich der sogenannten Nutzungsrechte hat der Urheber eines Werkes ein Verbotsrecht, d. h. der Nutzer darf ein Werk erst dann nutzen, wenn er
Änderungsmitteilungen zur gemeinsamen Beteiligung von Urheber und Verlag an den gesetzlichen Vergütungsansprüchen
Änderungsmitteilungen zur gemeinsamen Beteiligung von Urheber und Verlag an den gesetzlichen Vergütungsansprüchen Sobald ein Werk neu angemeldet und verrechnungsfähig dokumentiert ist, erhalten alle
Fehlerhafte Werkdokumentation: Was kann ich tun?
Fehlerhafte Werkdokumentation: Was kann ich tun? Sollte die Werkdokumentation unrichtig sein, kann gegen sie durch den Berechtigten innerhalb von drei Monaten nach Zugang Einspruch erhoben werden (§
Verlegerkennzeichen
Verlegerkennzeichen Für zukünftige Ausschüttungen sind nur noch zwei Verlegerkennzeichen notwendig: VBNUT: Beteiligung des Verlegers an Nutzungsrechten und nicht an gesetzlichen Vergütungsansprüchen
Gültigkeitszeitraum der Vereinbarung über die für die gemeinsame Beteiligung von Urheber und Verlag an zukünftigen Ausschüttungen gesetzlicher Vergütungsansprüche
Gültigkeitszeitraum der Vereinbarung über die für die gemeinsame Beteiligung von Urheber und Verlag an zukünftigen Ausschüttungen gesetzlicher Vergütungsansprüche Der Gültigkeitszeitraum der
Neuerungen im EBV 3.0 ab 1. August 2018
Neuerungen im EBV 3.0 ab 1. August 2018 Alle Neuerungen des EBV 3.0 finden Sie im EBV Leitfaden auf Seite 3 in einer Zusammenfassung.
Vereinfachung für subverlegtes Repertoire
Vereinfachung für subverlegtes Repertoire Den Status der Verlegerbeteiligung für subverlegtes Repertoire können Sie der GEMA ab 4. September 2017 direkt bei der Anmeldung neuer
Änderungsmitteilungen zur gemeinsamen Beteiligung von Urheber und Verlag an den gesetzlichen Vergütungsansprüchen
Änderungsmitteilungen zur gemeinsamen Beteiligung von Urheber und Verlag an den gesetzlichen Vergütungsansprüchen Sobald ein Werk neu angemeldet und verrechnungsfähig dokumentiert ist, erhalten alle
Fehlerhafte Werkregistrierungdokumentation: Was kann ich tun?
Fehlerhafte Werkregistrierungdokumentation: Was kann ich tun? Sollte die Werkdokumentation unrichtig sein, kann gegen sie durch den Berechtigten innerhalb von drei Monaten nach Zugang Einspruch
Suchergebnisse 2351 bis 2360 von 2368