Tarif T-R-E

Tarif für regelmäßige
Erotikfilmvorführungen, außer in Filmtheatern und in Videoeinzelkabinen (Tarif T-R-E)

Die Vergütungssätze T-R-E gelten für Musikwiedergaben bei der Erotikfilmvorführung, unabhängig von der Art der Musikwiedergaben (z. B. Tonspur eines Tonfilms oder musikalische Untermalung eines Stummfilms) und von der Art des Films (z. B. Spiel­film oder Kurzfilm).

Die Vergütungssätze T-R-E gelten nicht für Erotikfilmvorführungen in Filmtheatern und in Videoeinzelkabinen.

Dieser Tarif gilt z. B. für:

 

  • Nachtbars mit Erotikfilmvorführungen
  • Table-Dance-Bars mit Erotikfilmvorführungen
  • Sexshops mit Erotikfilmvorführungen (keine Videokabinen)

Den passenden Tarif nicht gefunden?

Der Weg zur legalen öffentlichen Musiknutzung
#

Eine geplante Musiknutzung muss im Vorfeld bei der GEMA angemeldet werden. Mit der anschließenden Bezahlung der Urhebervergütung besitzen Sie die Lizenz der GEMA zur Musiknutzung. Hierzu stehen für die unterschiedlichen Arten der Musiknutzung verschiedene Tarife zur Verfügung.

Die Urhebervergütung leitet die GEMA an ihre Mitglieder - den Komponisten, Textdichtern und Musikverlegern - weiter.

Tarif finden

Haben Sie Fragen?

#

Telefon: 030 588 58 999

Telefax: 030 212 92 795

E-Mail: kontakt@gema.de

Post: GEMA, 11506 Berlin