21.07.2021Mit welchen Lizenzeinnahmen ist aus der Vergabe des UGC-Herstellungsrechts zu rechnen und wie wird die Verteilung dieser Einnahmen aussehen?
Die erweiterten Lizenzierungsmöglichkeiten, die die Neufassung des Berechtigungsvertrags bietet, führen dazu, dass die GEMA zeitnah mit zusätzlichen Einnahmen aus der Vergabe des Herstellungsrechts
21.07.2021Inwieweit unterscheidet sich die Neuregelung des Berechtigungsvertrags von den bislang geltenden Regeln?
Nach der bisherigen Fassung des Berechtigungsvertrags lag das Herstellungsrecht zwar auch für UGC-Plattformen bereits umfassend bei der GEMA, allerdings unter einer sog. auflösenden Bedingung
21.07.2021Was hat die Mitgliederversammlung 2020 in Bezug auf die Wahrnehmung des Herstellungsrechts für UGC-Plattformen beschlossen?
Die Mitgliederversammlung 2020 hat Änderungen des Berechtigungsvertrags beschlossen, die die Wahrnehmung des Herstellungsrechts bei UGC-Plattformen (UGC = User-Generated Content) wie z.B. YouTube,
21.07.2021Ich möchte ein Cover zum Download/Streaming/Verkauf anbieten. Was muss ich beachten?
Bei einer Coverversion handelt es sich um eine neue Einspielung eines Musikstücks. Eine Bearbeitung von Text und Komposition findet nicht statt. Für einen solchen Coversong müssen die notwendigen
21.07.2021Ich möchte einen Musikinhalt auf eine Video-Plattform, wie z. B. YouTube, hochladen. Was muss ich beachten?
Durch den Lizenzvertrag, den YouTube mit uns geschlossen hat, haben wir die Nutzungsrechte eingeräumt. D. h., es darf GEMA pflichtige Musik hochgeladen werden, da YouTube einen vertraglich
Suchergebnisse 211 bis 220 von 2133