Press release / 18 October 2023

Deutscher Musikautor*innenpreis: Das ist die Jury 2024

Am 8. Februar 2024 feiert der Deutsche Musikautor*innenpreis sein 15-jähriges Jubiläum! Die GEMA würdigt mit dem Preis die kreativen Köpfe hinter herausragenden Kompositionen und Texten, die mit ihren Werken musikalische Ausnahmeleistungen vollbringen. Ausgezeichnet werden die Preisträger*innen von einer wechselnden Jury von Vertreter*innen ihres jeweiligen Fachgebiets, in diesem Jahr bestehend aus: Thorsten Brötzmann, Fritz Kalkbrenner, Inga Humpe, Mayako Kubo, Oxana Omelchuk, Cecil Remmler und Maya Singh.

„Autor*innen ehren Autor*innen“ – seit 2009 das Motto des Deutschen Musikautor*innenpreises der GEMA. Sieben Juror*innen, allesamt selbst Komponist*innen oder Textschaffende, entscheiden über die Nominierungen in den jährlich wechselnden Preiskategorien. Sie stehen als Expert*innen für ihr Fach oder Genre und bestimmen gemeinsam die Nominierten und Preisträger*innen, die für ihr Schaffen in den Bereichen Komposition und Textdichtung gewürdigt werden. Als Maßstab für die Auszeichnung dienen Kriterien wie die musikalische Qualität, innovative Verbindungen von Text und Musik oder eine genreübergreifende Handschrift der Autor*innen.

Die Jury des Deutschen Musikautor*innenpreises 2024

  • Fritz Kalkbrenner (Komposition Dance/Electro)
  • Cecil Remmler (Komposition Hip-Hop) 
  • Mayako Kubo (Komposition Orchester und Stimmen)
  • Oxana Omelchuk (Komposition Percussion)
  • Thorsten Brötzmann (Komposition Schlager)
  • Maya Singh (Text Kinderlied)
  • Inga Humpe (Text Rock/Pop)

Neben den oben genannten Preiskategorien gibt es weitere Auszeichnungen in den Kategorien „Nachwuchspreis“ (für „Ernste Musik“ und „Unterhaltungsmusik“, dotiert mit je 10.000 Euro), „Lebenswerk“ und „Erfolgreichstes Werk 2023“. Außerdem erfolgen zum ersten Mal Ehrungen mit zwei neu geschaffenen Sonderpreisen.

Verfolgen Sie unsere Social Media Kanäle (YouTube, FacebookInstagram und TikTok) und lernen Sie in den kommenden Wochen alle Juror*innen und Nominierten kennen. 

Die Preisverleihung findet am 8. Februar 2024 in Berlin statt. Die Nominierten werden im November 2023 bekannt gegeben.

Hinweis an die Redaktion

Weitere Informationen zum Preis finden Sie unter www.musikautorinnenpreis.de. Pressebilder, Statements und Biografien der Jurymitglieder stehen Ihnen als Download im Pressebereich unter www.musikautorinnenpreis.de/newsroom zur Verfügung. Interviews können über untenstehenden Pressekontakt vereinbart werden.

Über den Deutschen Musikautor*innenpreis

Der Deutsche Musikautor*innenpreis wurde 2009 von der GEMA ins Leben gerufen, um die Komponist*innen und Textdichter*innen der deutschen Musikbranche für ihre herausragenden Leistungen zu würdigen. Unter dem Motto „Autor*innen ehren Autor*innen“ rückt der Preis  Musikschaffende in den Vordergrund, die oftmals nicht auf der Bühne stehen. Alle Preisträger*innen sowie Nominierte werden als Mitglieder in die Akademie Deutscher Musikautor*innen (ADMA) aufgenommen. Die Fachjury wird jährlich neu von der ADMA gewählt. In der Akademie sind alle bisherigen Nominierten sowie die Preisträger*innen des Deutschen Musikautor*innenpreises versammelt.

Weitere Informationen unter www.musikautorinnenpreis.de und www.adma.de

Ein Portrait von Ursule Goebel, Pressekontakt der GEMA.
Name:
Ursula Goebel
Position:
Director of Communications
Telephone:
+49 89 48003 426
Remus-Nadine-GEMA.jpg
Name:
Nadine Remus
Position:
Head of Corporate Communications
Telephone:
+49 89 48003 583