, Musikwelt

10 Konzerte an ungewöhnlichen Orten im Sommer 2021

Viele für den Sommer geplante Konzerte wurden coronabedingt abgesagt oder in den Herbst verlegt. Es gibt aber auch Veranstalter und Künstler, die eigene Wege gehen und mit neuen Formaten und Veranstaltungsorten ganz besondere Erlebnisse bieten — nicht für ein Massenpublikum, auch für ausgewählte Genießer von Musik- und Klangkunst. Wir haben zehn Konzerte ausgewählt, die an ungewöhnlichen Orten stattfinden.


 1. Der erste schwimmende Konzertsaal der Welt auf der Donau (15.7. bis 15.9.): Auf der alten Donau in Wien sind schwimmende Inselboote an einer Oktagon-Plattform zu einem schwimmenden Konzertsaal verbunden. Acht Personen passen auf jedes Konzertboot, das aus recycelten PET-Flaschen und Naturmaterialien besteht. Die „Floating Concerts" finden jeweils montags, dienstags und mittwochs statt, gespielt werden Musicals, Klassik, Wienerlied, Swing und Pop. https://www.meine-insel.at/floating-concerts/

2. Die Fantastischen Vier auf der Jennerbahn-Mittelstation (10.9.): Die Fantastischen Vier spielen in diesem Sommer nicht in riesigen Arenen oder engen Großstadt-Clubs, sondern draußen, an außergewöhnlichen Orten und vor wenig Publikum. Neben dem Gig auf der Mittelstation zünden die Fantas ihre „Morgen kann kommen“-Tour noch in einem Bergtheater, auf einer Turnierwiese und einer Museumsinsel. Tickets dafür kann man hier gewinnen: https://www.vrbank-obb-so.de/kampagnen/bvr/zuversicht.html.

3. Open-Air-Konzerte in Strandkörben: 2020 wurde in Mönchengladbach das erste Strandkorb-Open-Air durchgeführt. Nun starten die Ausrichter mit einer Deutschlandtour durch. Das Besondere des Konzepts: Maximale Hygiene, bargeldlose Bezahlung und Lieferung von Getränken und Snacks direkt zum Korb. Dazu gibt es tolle Konzerte in 15 Städten. https://strandkorb-openair.de

4. Musik im Badehaus (25.9.): „Wood meets voice" - im alten Badehaus in Maiersreuth entsteht aus Geräuschen aus der Natur und elektronischer Musik eine ganz besondere Stimmung. Die alte Badehalle in der Sibyllenbad-Ruine bietet genau das richtige Ambiente für die Klangkonstruktionen von Alexandra Cumfe. http://www.badehaus-maiersreuth.de/programm/konzerte/

5. Fahrrad-Konzerte auf dem Tempelhofer Feld in Berlin (sonntagabends): Silent Moves geht im Corona-Sommer einen ganz eigenen Weg. Wenn das Wetter gut genug ist, findet jeden Sonntagabend auf dem Tempelhofer Feld in Berlin ein besonderes Konzert statt: Die Künstler sitzen auf einem Flugzeug-Doppelsitz und werden von einem Fahrradfahrer über das Rollfeld gefahren, während alle Zuschauer ebenfalls auf Fahrrädern sitzen und mit Kopfhörern der Live-Musik folgen. Mehr Informationen gibt es auf dem Instagram-Kanal von Silent Moves: https://www.instagram.com/silent.move_concerts/

6. Jazz in den Bergen (16. - 22.8.): Zum 41ten Mal findet mitten in der Salzburger Bergwelt das „Internationale Jazzfestival Saalfelden“ mit mehr als 30 Bands statt. In Saalfelden sind verschiedene Bühnen aufgebaut. Wer es besonders luftig mag, besucht die Konzerte auf der Tonspuren-Stage auf verschiedenen Almen über Saalfelden. Bewegung mit Jazz verbinden die „We Hike Jazz"-Konzerte. https://www.jazzsaalfelden.com/de/buehnen

7. Coole Bands auf der Autofähre am Vierwaldstätter See (5./12./19.8.): Die „Summer-Ferry“ ist wieder auf dem Vierwaldstätter See unterwegs. An drei Abenden im August schippert die Autofähre „Teilsprung“ auf dem See mit atemberaubendem Bergpanorama. http://summer-ferry.ch

8. Klavierkonzert in der Schulerloch-Tropfsteinhöhle (24./25.26.9.): Ein besonderes Klangerlebnis versprechen die Konzerte des Pianisten Martin Herzberg in der Tropfsteinhöhle Schulerloch in der Nähe von Regensburg. Im steinernen Saal herrscht eine spannende Akustik, die Klaviersonaten werden vom Geräusch der Tropfen der Tropfsteine veredelt. https://schulerloch.de/veranstaltungen-in-der-tropfsteinhoehle-schulerloch/konzerte/

9. Ferropolis - Konzerte im Tagebau (28.8.): Unter dem Mottto “Ferro:Live - Unfolded“ findet im Ferropolis Gräfenhainichen ein besonderes Festival statt. Direkt neben riesigen Tageabbaumaschinen treten Die Fantastischen Vier, Wincent Weiss, Fae August und DJ Thomilla auf. https://www.tixforgigs.com/de-DE/Event/37357/ferrolive-feat-fanta-4-co-unfolded-ferropolis-event-grafenhainichen

10. 1:1-Konzerte im thüringischen Kloster Volkenroda (27./28.8): Besonders ausgefallen sind die 1:1-Konzerte, die derzeit in verschiedenen Städten angeboten werden. Die Konzerte folgen einer einfachen Formel: „1 Musiker, ein Zuhörer, 2 Meter Abstand“. Das Ergebnis ist ein sehr intimes Musikerlebnis für ganz besondere Menschen. https://1to1concerts.de

Sie kennen noch mehr Konzerte an ungewöhnlichen Orten? Geben Sie uns einen Tipp.