, Pressemitteilung

Deutscher Musikautorenpreis 2011: Die Kategorien, die Nominierten

Die Spannung steigt – in wenigen Tagen wird der Deutsche Musikautorenpreis 2011 in Berlin verliehen. In 10 Kategorien hat die Fachjury die Nominierten ausgewählt, die auf die Auszeichnung für Komponisten und Textdichter hoffen können. Für Spannung während der Preisverleihung ist gesorgt: Alle Nominierten haben ihr Kommen zur Preisverleihung am 14. April zugesagt.


Wer die Trophäe in Form eines stilisierten Notenschlüssels aus der Hand eines prominenten Laudators entgegennehmen darf, ist noch streng geheim – bis auf eine Kategorie, die traditionell einen der Höhepunkte der Preisverleihung bildet: Der Deutsche Musikautorenpreis für das Lebenswerk.

Mit dieser Auszeichnung wird in diesem Jahr der Komponist Hans Werner Henze geehrt, der zu den international bedeutendsten zeitgenössischen Komponisten zählt (weitere Informationen unter www.musikautorenpreis.de).

Der Preisträger in dieser Kategorie blickt auf eine lange Schaffensphase zurück – die Jury denkt aber auch besonders an den Nachwuchs unter den Urhebern: Der Preisträger in der Kategorie „Nachwuchsförderung“ erhält als einziger der Geehrten beim Deutschen Musikautorenpreis ein Preisgeld (10.000 Euro), mit dem seine Laufbahn gefördert wird.

Ein Preisträger wird außerdem nicht von der Fachjury gewählt, sondern quasi errechnet: Basis für die Wahl des Urhebers / der Urheber des erfolgreichsten Werks (aus dem Jahr 2010) sind die Auswertungen von Media Control.

Die Kategorien und die Nominierten für den Deutschen Musikautorenpreis 2011:

Komposition Instrumentalmusik

  • Peter Michael Hamel
  • York Höller
  • Daniel Schnyder


Komposition Oper / Lied

  • Jan Müller-Wieland
  • Aribert Reimann
  • Hans-Jürgen von Bose


Komposition Film- und Fernsehmusik

  • Ulrike Haage
  • Ulrich Reuter
  • Ralf Wengenmayr


Komposition Pop

  • Matthias Hass (u.a. Annett Louisan, Roger Cicero)
  • Annette Humpe, Adel El-Tawil, Florian Fischer, Sebastian Kirchner (Ich + Ich)
  • Johannes Oerding


Komposition Rock

  • Jennifer Weist, Johannes Walter (Jennifer Rostock)
  • Matthias Jabs, Klaus Meine, Rudolf Schenker (Scorpions)
  • Stephan Eggert, Christian Neander, Jan Plewka, Leo Schmidthals, Jan Malte Neumann (Selig)


Text Liedermacher / Lied

  • Danny Dziuk
  • Reinhard Mey
  • Konstantin Wecker


Text Schlager

  • Rudolf Müssig
  • Tobias Reitz
  • Jutta Staudenmayer


Lebenswerk

  • Hans Werner Henze


Nachwuchsförderung (dotiert mit 10.000 Euro)

  • Alin Coen
  • Christian Elsässer
  • Synje Norland


Erfolgreichstes Werk

Der / Die Preisträger / in in dieser Kategorie wird im Rahmen der Preisverleihung am 14. April 2011 bekannt gegeben.

Der Deutsche Musikautorenpreis ist initiiert von der GEMA und Teil des Kulturauftrags der Verwertungsgesellschaft. Mit diesem Preis, der seit 2009 jährlich verliehen wird, werden Komponisten und Textdichter für herausragende Qualität ihrer Werke ausgezeichnet.

Pressekontakt:
Bettina Müller, Leitung Kommunikation & PR,
E-Mail: bmueller@gema.de, Tel.: +49 89 4 8003-426

Isabel Palmtag, Fachreferentin für Pressearbeit und Online-Projekte,
E-Mail: ipalmtag@gema.de, Tel.: +49 89 4 8003-429



Anfragen zum Musikautorenpreis bitte an: presse@musikautorenpreis.de

Ihre Ansprechpartner

Ursula Goebel
Direktorin Kommunikation
Telefon:
+49 89 48003-426
Nadine Remus
Senior Kommunikationsmanagerin
Telefon:
+49 89 48003-583