, Pressemitteilung

GEMA startet Kundenbefragung mit dem ifo Institut

Zusammen mit dem renommierten ifo Institut für Wirtschaftsforschung befragt die GEMA aktuell 12.000 Kunden nach ihrer Zufriedenheit mit der GEMA.


Ziel der Kundenbefragung ist es, die Bedürfnisse der Kunden besser kennen zu lernen und die Zusammenarbeit mit der GEMA zu optimieren. Die Einschätzungen und Hinweise der Kunden werden wichtige Anhaltspunkte geben, die GEMA serviceorientierter zu gestalten und auszurichten.

Mit dem ifo Institut für Wirtschaftsforschung hat sich die GEMA einen professionellen und zuverlässigen Partner mit ins Boot geholt. Auf dem vom Institut entwickelten Fragebogen kann der Kunde angeben, wie zufrieden er mit konkreten Abläufen ist, was er sich zusätzlich von der GEMA wünscht  und wo aus seiner Sicht Verbesserungen möglich sind. Der Fragebogen geht an einen statistisch repräsentativen Kreis von GEMA-Kunden, der nach dem Zufallsprinzip ausgewählt wurde. Insgesamt hat die GEMA rund 900.000 aktive Außendienst-Kunden, wobei die größten Gruppen Gaststätten, Vereine und Konzertveranstalter darstellen. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig und anonym.

"Wir sind sehr gespannt auf die Ergebnisse dieser ersten bundesweiten Kundenbefragung und hoffen auf einen starken Rücklauf. Für die serviceorientierte Gestaltung der GEMA und die Optimierung der Zusammenarbeit sind wir auf die Hilfe unserer Kunden angewiesen!", so Henrik Hörning, Direktor Marketing der GEMA.


Die GEMA vertritt in Deutschland die Urheberrechte von mehr als 60.000 Mitgliedern (Komponisten, Textautoren und Musikverleger) sowie von über einer Million Rechteinhabern aus aller Welt. Sie ist weltweit eine der größten Autorengesellschaften für Werke der Musik.

Ansprechpartnerin: Gabriele Schilcher, Telefon: 089/48003-428, Telefax: 089/48003-424, E-Mail: gschilcher@gema.de

Ihre Ansprechpartner

Ursula Goebel
Direktorin Kommunikation
Telefon:
+49 89 48003-426
Nadine Remus
Senior Kommunikationsmanagerin
Telefon:
+49 89 48003-583