, Pressemeldung

GEMA trauert um Dieter Thomas Heck

Die GEMA trauert um ihr Mitglied und Träger der Golden GEMA-Ehrennadel Dieter Thomas Heck, der am 23. August im Alter von 80 Jahren in Berlin verstorben ist. Er hinterlässt seine Frau und drei Kinder.


Es waren vor allem seine Stimme und seine Auftritte als Moderator der Fernsehsendungen „ZDF-Hitparade“ und „Melodien für Millionen“, die ihn in deutschen Wohnzimmern jahrzehntelang zur Kultfigur gemacht haben. Doch, was viele nicht wissen: Nicht nur als Sänger und Showmaster machte sich Dieter Thomas Heck um das deutsche Liedgut verdient, sondern ebenso als Musikurheber. Schon seit 1965 war er GEMA-Mitglied. 2015 würdigte ihn die GEMA mit der Goldenen Ehrennadel für seine besonderen Verdienste für die Musikwelt und sein Iangjähriges, oftmals auch ehrenamtliches Engagement zur Förderung und Weiterentwicklung der Musikkultur in Deutschland.

 

„In allen seinen Filmen brachte Martin Böttcher das Kunststück fertig, Emotionen zu unterstreichen, zu transportieren und zu verdeutlichen, ohne dabei aufdringlich zu sein. Seine Musik eröffnete dem Film und damit dem Zuschauer eine neue eigenständige Welt, deren Seele spürbar war und berührte.“  - Mario Adorf in seiner Laudatio für Martin Böttcher, der im Rahmen des Deutschen Musikauto-renpreises 2016 für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde.

Ihre Ansprechpartner

Ursula Goebel
Direktorin Kommunikation
Telefon:
+49 89 48003-426
Nadine Remus
Senior Kommunikationsmanagerin
Telefon:
+49 89 48003-583