, Pressemitteilung

GO PROFESSIONAL

GEMA startet Informations- und Qualifikationsinitiative für Musikbranche.


Im Rahmen ihrer neuen Marketingstrategie beteiligt sich die GEMA an der Veranstaltungsreihe GO PROFESSIONAL, eine Informationskampagne für Musiker, die gemeinsam mit dem Rock.Büro SÜD veranstaltet und von der Bayerischen Staatskanzlei gefördert wird. Weitere Partner der Qualifikationsinitiative sind Medien Campus Bayern, Antenne Bayern, der John Lennon Talent Award.

Den Auftakt dazu bildete am 20.9.2007 ein Abend in der Generaldirektion der GEMA: Junge Autoren, Textdichter, Komponisten, Bandmitglieder aber auch Veranstalter und Betreiber von Musikclubs oder ähnlichen Einrichtungen der Szene folgten in großer Anzahl der Einladung.

Dr. Jürgen Brandhorst, Abteilungsdirektor GEMA Musikdienst, informierte klar und ausführlich über Themen wie Urheberrechte, GEMA Mitgliedschaft, Organisationsstruktur und Tarifsysteme der GEMA und deren Vorteile für Urheber und Nutzer.

Außerdem beantwortete Dr. Brandhorst der interessierten Runde zahlreiche Fragen wie beispielsweise: Wie schützt die GEMA den Urheber? Wie wird man GEMA Mitglied? Ab wann rechnet sich für Autoren eine Mitgliedschaft? Wie geht es nach der Aufnahme weiter? Was muss beachtet werden, wenn man seine eigenen Werke veröffentlichen oder aufführen möchte? Was muss bei der Nutzung von Musik beachtet werden sei es bei Live-Musik, bei der Herstellung von Tonträgern, bei der Wiedergabe von Hintergrundmusik? Wie funktioniert Inkasso und Verteilung bei der GEMA?

Die Informationsinitiative im Rahmen von GO PROFESSIONAL ist Teil der strategischen Neuausrichtung der GEMA, mit der sie sich der neuen  Wettbewerbssituation am Musikmarkt stellt und die Produkt- und Dienstleistungsangebote für seine Mitglieder und Interessierte aus der Branche erweitert. Im Zentrum der Kampagne steht die am 9. Oktober in Hamburg startende Reihe GEMAWissen, zu der alle GEMA–Mitglieder eingeladen sind  Auch hier haben die Interessenten die Möglichkeit, die Arbeit ihrer GEMA im Detail kennen zu lernen und gezielt nachzufragen.

Die GEMA vertritt in Deutschland die Urheberrechte von mehr als 60.000 Mitgliedern (Komponisten, Textautoren und Musikverleger) sowie von über 1 Mio. Rechteinhabern aus aller Welt. Sie ist weltweit eine der größten Autorengesellschaften für Werke der Musik.

Nächster Termin:

  • Nürnberg, 28.09.2007, 19.00 Uhr
    Workshopdauer: ca. 3 Stunden
    90429 Nürnberg, Musikzentrale/MuZ-Club


Weitere Termine GEMAWissen

  • Hamburg 9. Oktober 2007, 19.00 Uhr, GEMA Bezirksdirektion Hamburg
    Dortmund 10. Oktober 2007, 19.00 Uhr Ort wird noch bekannt gegeben)
    Stuttgart 23. Oktober 2007, 19.00 Uhr, GEMA Bezirksdirektion


Pressekontakt:
Angelika Schindel, Tel.: 089/48003-420, E-Mail: aschindel@gema.de

GEMA / Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte / Kommunikation

Rosenheimer Str. 11 / 81667 München / Tel.: (089) 4 80 03-421 / Fax: (089) 4 80 03-424 / pr@gema.de