, News

GEMA WM-Finalparty: Konzert unter Palmen mit jubelnden Fußballfans

Ob beim Reeperbahn Festival im hohen Norden, dem c/o Pop Festival im Westen oder der LaBrassBanda Bierzelttour im Süden: Die GEMA fördert im Rahmen des Mitgliederprogramms Nachwuchsbands deutschlandweit, indem sie Auftritte auf großen Bühnen und kleinen Bühnen ermöglicht. Zum Finaltag der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland am 15. Juli 2018 fand das Konzert der Band „FATCAT“ inmitten des Badeparadieses Titisee-Neustadt unter Palmen statt. Ein außergewöhnlicher Abend!


Die Mitarbeiter des Badeparadieses Schwarzwald sind leidenschaftliche Fußballfans. Deshalb war es für sie ein Muss beim großen WM-Gewinnspiel auf dem Facebook-Kanal der GEMA teilzunehmen. Die Freude über den Gewinn war dann umso größer: „Wir freuen uns riesig, dass unser Video mit unseren liebsten Fußballsongs als Gewinner von der GEMA gezogen wurde. Ein Konzert bei uns hatten wir noch nie, vor allem von so einer großartigen Band!“ so Ute Kuner, Gästebetreuerin des Badeparadieses.

Für die Freiburger Band FATCAT gehörte der Auftritt zu einem der bisherigen Highlights. „Nachdem wir bereits auf zwei Mitarbeiterevents der GEMA spielen durften, haben wir heute die Chance, uns unserem Heimpublikum in einem ganz besonderen Ambiente zu präsentieren. Unter Palmen – der Hammer!“ brachte es Kenny Joyner, der Sänger der Band, auf den Punkt. Bevor das Finalspiel zwischen Frankreich und Kroatien angepfiffen wurde, heizte die Band FATCAT mit ihrem Mix aus Funk und Soul den Mitarbeitern und allen anwesenden Gäste richtig ein. Das Konzert endete mit einer Polonaise der Gäste und einem Kopfsprung der Band ins Schwimmbecken.

Nach Abpfiff des Spiels war der Jubel bei den anwesenden Gästen groß – besonders Drummer Damien Stath, seines Zeichens Franzose, freute sich über den Ausgang der Partie und wurde von seinen Bandkollegen herzlich beglückwünscht. Die erste WM-Finalparty der GEMA war ein großer Erfolg und wird auch dank der einzigartigen tropischen Kulisse und dem tollen Publikum allen Beteiligten noch lange in Erinnerung bleiben.