, Pressemitteilung

Aktionstag der GEMA-Bezirksdirektionen am 26.04.2013 „GEMA im Dialog zum Welttag des geistigen Eigentums“

Angeregt von der UNESCO findet jedes Jahr am 26. April der Welttag des geistigen Eigentums statt. Für die GEMA hat dieser Tag eine besondere Bedeutung: Als Treuhänderin sieht sie sich ihren Mitgliedern gegenüber in der Verantwortung, für die Wertschätzung des geistigen Eigentums, eine gerechte Entlohnung der Musikkreativen sowie die Entwicklung eines zeitgemäßen Urheberrechts einzutreten. Stellvertretend für ihre Mitglieder setzt sich die GEMA auf allen Ebenen für den Wert der Musik ein: Von der Lizenzierung der öffentlichen Musiknutzung vor Ort in den GEMA-Bezirksdirektionen bis hin zum Einsatz für einen fairen Wettbewerb auf europäischer Ebene.


Den Aktionstag am 26. April möchte die GEMA nutzen, um Interessierten einen Einblick in ihre Arbeit und ihren Einsatz im Namen ihrer Musikurheber zu geben. Vor diesem Hintergrund laden die GEMA-Bezirksdirektionen an sieben Standorten zu einer Podiumsdiskussion unter dem Motto „GEMA im Dia-log zum Welttag des geistigen Eigentums“ ein.

Die GEMA vertritt in Deutschland die Urheberrechte von mehr als 64.000 Mitgliedern (Komponisten, Textautoren und Musikverleger) sowie von über zwei Millionen Rechteinhabern aus aller Welt. Sie ist weltweit eine der größten Autorengesellschaften für Werke der Musik.

 

Pressekontakt:
Gaby Schilcher, Fachreferentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: gschilcher@gema.de, Telefon: +49 89 48003-428

Pressematerial

Bitte wählen
  • Dateien