, Musikwelt

#GEMAStage – der Münchner Musiker Selam Araya auf der digitalen Bühne

Anlässlich des Tags der Musik präsentiert die GEMA mit Selam Araya einen weiteren Nachwuchskünstler auf ihrem GEMA-Facebook-Kanal. Am 21. Juni um 20.15 Uhr erwarten Fans und Musikbegeisterte eingängige RnB-Rhythmen, tanzbare Melodien und tiefsinnige deutschsprachige Texte. Das Konzert des Münchner Musikers wird aus den Räumlichkeiten der GEMA live übertragen.


„Ich freue mich sehr anlässlich des Tags der Musik, meine Musik auf der Bühne der GEMA präsentieren zu können. Zum ersten Mal kann ich so trotz der abgesagten Live-Auftritte meine neuen Songs meinen Fans und allen Musikbegeisterten vorstellen. Ich bin gespannt auf diese auch für mich neue Erfahrung und verspreche meinen Fans für ausreichend Stimmung vor den heimischen Bildschirmen zu sorgen“, sagt Selam Araya.

Der vom Deutschen Musikrat initiierte Tag der Musik feiert seit 2009 die Vielfalt der deutschen Musiklandschaft. Und auch in diesem Jahr soll der Tag darauf aufmerksam machen, wie wichtig Musik für den Zusammenhalt einer Gesellschaft gerade in Krisenzeiten ist. Unter dem Motto musik@home laden die Initiatoren dazu ein, bundesweit am 21. Juni Musik im eigenen Wohnzimmer zu genießen – und zu machen. 

Besonders Nachwuchskünstler trifft die Corona-Krise hart. Ohne Live-Auftritte fallen wichtige Einnahmen weg und die noch aufzubauende Fangemeinde wächst nur langsam. Aus diesem Grund gibt die GEMA seit März ihren Nachwuchsmitgliedern die Chance, sich trotz der herrschenden Einschränkungen einem breiten Publikum zu präsentieren. 

Über Selam Araya: Der Münchner Sänger Selam hat sich in den letzten Jahren einen Namen in der lokalen Musikszene der Stadt gemacht. Vor 10 Jahren lernte er den Rapper Tilos kennen, mit dem Selam seine erste EP „Kontrast" aufnahm. Der Name sowie der Inhalt der Platte sollten die Gegensätze zwischen den beiden Musikstilen Pop und Rap widerspiegeln. Im Jahr 2011 versuchte Selam sein Glück bei der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ und sang sich unter die ersten 20 Teilnehmer. Vier Jahre später, 2015, wurde sein Song „Gemeinsam schaffen wir das“ zur Motivationshilfe für die deutsche U21-Fußballmannschaft bei der Europameisterschaft in Tschechien. Jetzt einige Jahre später wagt Selam sich an neue Musik heran: Mit „Michael Jordan“ und „Der Pate“ veröffentlichte der Sänger die ersten Songs seiner aktuellen EP. Mit seinen authentischen Songzeilen und seiner eindringlichen Stimme vermischt er in diesen die Genres des RnB und Raps.

 

Pressefoto als Download:

Selam Araya (Fotocredit Kaj Lehner)

 

Die #GEMAStage finden Sie auf dem GEMA Facebook Account:
https://www.facebook.com/GEMA/

Weitere Informationen zu Selam Araya: https://www.facebook.com/selamaraya/(Komponisten, Textautoren und Musikverleger) sowie von über zwei Millionen Rechteinhabern aus aller Welt. Sie ist weltweit eine der größten Autorengesellschaften für Werke der Musik.

Über #GEMAStage: Die GEMA bietet Nachwuchsmusikern regelmäßig über Showcases die Möglichkeit auf der GEMA-Bühne im Rahmen von Festivals und Events aufzutreten. Seit März führt die GEMA ihr Nachwuchsförderprogramm im Digitalen fort. Nachwuchskünstler, die sonst die Möglichkeit haben auf Musikmessen und Veranstaltungen auf der GEMA Bühne zu spielen, profitieren nun von der Reichweite des GEMA-Facebook-Kanals. Neben Selam Araya, spielten bereits die Bands und Künstlerinnen Roast Apple, LiLA und Hanne Kah digitale Live-Konzerte.