Verteilungstermine

Um einen regelmäßigen Geldfluss zu gewährleisten, schüttet die GEMA ihre Einnahmen zu regelmäßigen, über das ganze Jahr gestreuten Verteilungsterminen aus. Die Termine sind abhängig von der Sparte.
 

Die Ausschüttungstermine für 2018 sind folgende:

 

Ausschüttungstermin

SparteVerteilungszeitraum

1. Januar 2018

Vervielfältigung
und Verbreitung
Online
Ausland

 

BT VR , PHO VR
PHO VR
KMOD, KMOD VR
A, A VR
Alterssicherung

 

1. Halbjahr 2017
2. Vierteljahr 2017 ZL*
1. Halbjahr 2017
**
2016

1. April 2018

Aufführung
Wiedergabe
Vervielfältigung
und Verbreitung

Online




Ausland

 

BM, E, ED, KI, U, UD
DK, DK VR, EM, M
PHO VR


MOD D, MOD D VR
MOD S, MOD S VR
VOD D, VOD D VR
VOD S, VOD S VR
WEB, WEB VR
A, A VR

 

2017
2017
Überhang
1. Halbjahr 2017
3. Vierteljahr 2017 ZL*
1. Halbjahr 2017



2017
**

1. Juli 2018****

Sendung***

Vorführung
Vervielfältigung
und Verbreitung
Online
Ausland

 

FS, FS VR, R, R VR,
T FS, T FS VR
T, TD, TD VR
BT VR, PHO VR
PHO VR
KMOD, KMOD VR
A, A VR

 

2017

2017
2. Halbjahr 2017
4. Vierteljahr 2017 ZL*
2. Halbjahr 2017
**

1. Oktober 2018****

Vervielfältigung
und Verbreitung

Online



Ausland



 

 

PHO VR


MOD D, MOD D VR
MOD S, MOD S VR
VOD D, VOD D VR
VOD S, VOD S VR
A, A VR
Alterssicherung
Schätzungsverfahren
Wertungsverfahren E
Wertungsverfahren U

 

Überhang
2. Halbjahr 2017
1. Vierteljahr 2018 ZL*
2. Halbjahr 2017



**
2017
2017
2017
2017

 

* ZL: Zentrale Lizenzierung für Lizenznehmer mit vierteljährlicher Abrechnung

** Die Erträge aus dem Ausland (beide Rechte) werden nach Eingang laufend zum 1. eines jeden Quartals ausgeschüttet.Informationen zu den Ausschüttungen mit Länderangaben finden Sie auf der GEMAHomepage www.gema.de/auslandsabrechnungen und in virtuos (Magazin der GEMA).

*** Die Ausschüttung auf Rundfunknutzungen dramatisch-musikalischer Werke erfolgt zum selben Termin.

**** ohne Zuschläge und Zuflüsse für gesetzliche Vergütungsansprüche; diese erfolgen zum 1.12.2018.

Nachverrechnungen (u.a. aufgrund von Reklamationen gemäß § 59 Abs. 1 und 2 des Verteilungsplans) erfolgen jährlich zum 1. November in den Sparten BM, E, ED, EM, KI, M, U, UD.

Abkürzungsverzeichnis

ABKÜRZUNG

LANGFORM

ERKLÄRUNG/BEISPIEL

A AR

Auslandsverteilung für Aufführungs-, Vorführungs-, Sende- und Wiedergaberecht

Musiknutzungen im Ausland

A VR

Auslandsverteilung für Vervielfältigungsrecht

Musiknutzungen im Ausland

BT VR

Vervielfältigungsrecht Bildtonträger

DVD- oder CD-Rom-Pressungen

DK, DK VR

mechanische Musikwiedergabe in Diskotheken

Musik in Diskotheken, die nicht live aufgeführt wird

E

Konzerte der Ernsten Musik aller Art

sinfonische Musik, Kammermusik

Ki

Musik im Gottesdienst

 

KMOD, KMOD VR

Zuspielung von Werken als Ruftonmelodie

Handy-Klingeltöne, Ringtones

M

öffentliche Wiedergabe von Unterhaltungsmusik mittels mechanischer Vorrichtungen

Zuschlagsverteilung zu Unterhaltungs- und Tanzmusik in Veranstaltungen, z.B. Musik im Fahrstuhl, im Friseursalon

MOD, MOD VR

Music-on-Demand Download (D) und Streaming (S)

Musik-Download- und Musik-Streaming-Dienste

PHO VR

Vervielfältigungsrecht Tonträger

CD- oder Vinyl-Pressungen

U

Veranstaltungen von Unterhaltungs-und Tanzmusik

Unterhaltungs- und Tanzmusik in Veranstaltungen und Konzerten, Live-Musik

VOD, VOD VR

Cinema/Video-on-Demand Download und Streaming

Film-Download- und Film-Streaming-Dienste

WEB, WEB VR

Websites

Hintergrundmusik auf Websites

R, R VR

Tonrundfunk

Musik im Radio

FS, FS VR

Fernsehrundfunk

Musik in Eigen- oder Auftragsproduktionen im Fernsehen, z.B. ein vom Sender produzierter Film

T FS, T FS VR

Tonfilm im Fernsehen

Musik in Fremdproduktionen im Fernsehen, z.B. Kinofilm, ausländische Serien, Produktwerbung

T

Tonfilm

Musik in Filmvorführungen im Kino

FS (Großes Recht)

Senderecht im Fernsehrundfunk und Wiedergaberecht bei öffentlicher Wiedergabe von Fernsehrundfunksendungen

"Ausstrahlung dramatisch- musikalischer Werke im Fernsehen, z.B. Oper oder Musical"

R (Großes Recht)

Senderecht im Tonrundfunk und Wiedergaberecht bei öffentlicher Wiedergabe von Tonrundfunksendungen

"Ausstrahlung dramatisch- musikalischer Werke im Radio, z.B. Oper oder Musical"

ED

E-Musik-Direktverrechnung (Nettoeinzelverrechnung)

Direktverrechnung von Konzerten der Ernsten Musik, z.B. Improvisationen

EM

E-Musikaufführungen mittels mechanischer Vorrichtungen

Wiedergabe von Ernster Musik im Rahmen einer Live-Veranstaltung

BM

Bühnenmusik

Musik in Theateraufführungen (ausgenommen Großes Recht)

TD, TD VR

Tonfilm Direktverrechnung

Musik in Wirtschaftsfilmen, z.B. Imagefilme auf Messen oder in Ausstellungen