Tantiemenverteilung Inland


Ausschüttung Geschäftsjahr 2020 zum 01.07.2021 in den Sparten des Senderechts

Aktuelle Informationen zum Meldeverfahren der öffentlich-rechtlichen Sender und zum Reklamationsverfahren für Mitglieder

Die Ausschüttung in den Sparten des Senderechts (Fernsehen und Hörfunk) zum 01.07.2021 für das Geschäftsjahr 2020 enthält zum zweiten Mal Werknutzungen, die die öffentlich-rechtlichen Sender ARD, ZDF und Deutschlandradio der GEMA mit Unterstützung von Monitoring-Technologie gemeldet haben. Die Umstellung des Meldeprozesses erfolgte bereits im zweiten Halbjahr des Geschäftsjahres 2019.

Der Eingang der Nutzungsmeldungen der öffentlich-rechtlichen Sender für das Jahr 2020 hat sich auf Sendungsebene im Bereich Fernsehen im Vorjahresvergleich signifikant verbessert. Auch bei den Klassik- und Kulturwellen im Hörfunk haben wir ein besseres und überwiegend stabiles Meldeergebnis durch (Nach-) Meldungen für 2019 und 2020 gegenüber dem Vorjahr erreicht.

Weiterhin bestehen dennoch quantitative und qualitative Meldedefizite beim Musikinhalt im Hörfunk und Fernsehen. Die GEMA arbeitet gemeinsam mit den öffentlich-rechtlichen Sendern in verschiedenen Arbeits- und Projektgruppen, um eine Optimierung des Meldeverfahrens zu erzielen. Wesentlicher Bestandteil dieser Zusammenarbeit ist hierbei der in diesem Jahr produktiv gesetzte „digitale Rückkanal“ zur standardisierten Rückmeldung von Mängeln in den Nutzungsmeldungen und deren schnelle Behebung durch die Sender.

Perspektivisch sind weiterhin Verteilungen auf der Basis von Nach- und Korrekturmeldungen zu erwarten. Die GEMA wird nach der Ausschüttung zum 01.07.2021 erneut Vorauszahlungen auf Basis von Nachmeldungen über das GEMA Onlineportal anbieten und entsprechend informieren.

Im Bereich der TV-Werbung hat die GEMA erfolgreich einen weiteren Schritt zur Erkennung von Nutzungen über Monitoring-Technologie mit den Dienstleistern Soundmouse und Spotwatch gemacht. Sie als Mitglied haben diesen neuen Prozess maßgeblich durch den Upload ihrer Soundfiles über unseren Soundfile-Upload unterstützt.

Bei einer fehlenden oder fehlerhaften Ausschüttung Ihrer Musiknutzungen, können Sie wie folgt reklamieren:

Sie loggen sich im GEMA Onlineportal ein und nutzen den Service Reklamation:

https://www.gema.de/musikurheber/tantiemen/reklamation

Sie möchten Ausstrahlungen Ihrer Werke in einem öffentlich-rechtlichen Sender (Fernsehen oder Hörfunk) oder TV-Werbung reklamieren?

Laden Sie bitte, falls noch nicht geschehen, zu jedem reklamierten Werk das Soundfile hoch. Das geht am schnellsten über den Soundfile-Upload in unserem Onlineportal unter www.gema.de/portal.

Dies ist für einen reibungslosen Ablauf des Reklamationsprozesses und auch im Hinblick auf ein schnelles und automatisiertes Meldeverfahren bei den öffentlich-rechtlichen Sendern und für die TV-Werbung von essentieller Bedeutung. Durch den Soundfile-Upload leisten Sie außerdem einen wichtigen Beitrag für ein verlässliches Melde- und Verteilungsverfahren im Hinblick auf Ihre künftigen Ausschüttungen.

Soweit es Ihnen nicht möglich ist, das Soundfile für die Nutzung Ihres Werkes hochzuladen, nutzen Sie gerne auch in diesem Fall den Service Reklamation über unser Onlineportal. Wir bitten Sie zudem, uns in dieser Übergangsphase im Meldeverfahren der öffentlich-rechtlichen Sender mitzuteilen, weshalb Ihnen das Soundfile nicht zugänglich ist. Mit dieser Information unterstützen Sie unseren Dialog mit den öffentlich-rechtlichen Sendern.

Weitere Informationen zur Reklamation finden Sie unter www.gema.de/reklamation-inland. Für Fragen zur Reklamation wenden Sie sich gerne per E-Mail an as-service@gema.de.
Unsere Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuen Monitoring-Verfahren haben wir hier für Sie zusammengestellt: www.gema.de/faq-monitoring-ardzdf.
Sie benötigen Unterstützung beim Upload von Soundfiles? Wir sind per E-Mail an fingerprint@gema.de gerne für Sie da.

Informationen zu den Ausschüttungen in den Live- und Wiedergabesparten

Ausschüttungstermine für das Geschäftsjahr 2020:

 

  • 01.06.2021: Hauptverteilung in den Sparten U, UD, M, E, ED, EM, BM, KI, DK und DK VR
  • 01.07.2021: Zuschlagsverteilung in der Sparte M (Sonderregelung gemäß § 129 Verteilungsplan der GEMA
    „M-Zuschlag Corona“)
  • 01.11.2021: Nachverrechnung in den Sparten U, UD, M, E, ED, EM, BM. 

 

 

Allgemeine Informationen
Bitte beachten Sie, dass Werkaufführungen in den Live-Sparten nur dann zum jeweiligen Verteilungstermin berücksichtigt werden können, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

 

  1. Die Veranstaltung, in der die Werkaufführung stattgefunden hat, muss rechtzeitig bei der GEMA angemeldet worden sein.
  2. Der Veranstalter muss den Betrag, der von der GEMA in Rechnung gestellt wurde, rechtzeitig bezahlt haben.
  3. Der Veranstalter muss die Setlist/Musikfolge fristgerecht bei der GEMA eingereicht haben. Am besten über den Online Service auf  
    www.gema.de/meinesetlists.
  4. Die Angaben der Setlist/Musikfolge müssen vollständig sein.
  5. Ihr Werk muss rechtzeitig bei der GEMA angemeldet sein. Am besten über den Online Service auf
    www.gema.de/werkanmeldung.

 

Reklamationsfristen
Die Mitgliederversammlung 2021 hat die Reklamationsfristen modifiziert. Sie betragen nunmehr in allen Live-Sparten einheitlich neun Monate nach dem (Haupt-)Ausschüttungstermin. Sie können Veranstaltungen oder fehlende Nutzungen des Jahres 2020 daher wie folgt reklamieren:

  • Sparten U, UD, M:                  bis 01.03.2022
  • Sparten E, ED, EM, BM:         bis 01.03.2022

 

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Reklamation:            


Weitere Informationen finden Sie hier:

Reklamationen

Für Reklamationen zu Aufführungen und Sendungen in Deutschland empfehlen wir, die entsprechenden, unten stehenden Formulare zu verwenden.  Senden Sie die Formulare bitte an die E-Mail-Adresse as-service@gema.de .

Bitte prüfen Sie vorab, ob der betroffene Zeitraum und die Sparte bereits verteilt wurden (hier finden Sie die Verteilungstermine) und reklamieren Sie nur die Nutzungen, die in Ihren Detailaufstellungen, den Einzel- und Nutzungsaufstellungen (GEMA Download), nicht enthalten sind oder aus anderen Gründen zu beanstanden sind.

Weitere Informationen zu geltenden Fristen und den bei der Einreichung von Reklamationen zu beachtenden konkreten Angaben, können Sie dieser Übersicht entnehmen.


Eine fehlende oder nicht korrekte Ausschüttung können Sie schnell und unkompliziert über folgende Wege reklamieren:

Reklamationsformular Inland Live-Aufführungen
Reklamationsformular Inland Radio
Reklamationsformular Inland Film und Fernsehen
Reklamationsformular Inland Werbung

Anträge auf Verrechnung im Senderecht (Hörfunk oder Fernsehen) für Sender unter Programmverrechnungsgrenze richten Sie bitte an die zuständige Abteilung Verteilung Senderechte  (vts@gema.de). Bitte berücksichtigen Sie hierbei die Bestimmungen gemäß § 94 des Verteilungsplans der GEMA.

Antrag auf Verrechnung (Radio)

Antrag auf Verrechnung (Film / Fernsehen)

Anträge zur  Härtefallregelung für mechanische Wiedergaben richten Sie bitte an die zuständige Abteilung Verteilung Aufführungsrechte  (vta@gema.de). Bitte berücksichtigen Sie hierbei die Bestimmungen im Verteilungsplan der GEMA für das Aufführungsrecht gemäß § 130
 

Reklamation Inland Tonträger
Reklamation Inland Online
Hinweise zum Ausfüllen von Reklamationen

IHRE ANSPRECHPARTNER

Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 9-17 Uhr
und Freitag von 9-16 Uhr

Tantiemenverteilung Aufführungen und Sendungen in Deutschland
Haben Sie Fragen zu Ihren Tantiemenverteilungen Fernsehen einschließlich Fremdproduktionen und Produktwerbung (FS, TFS), Kino- und Wirtschaftsfilm (T, TD), Radio (R), Aufführungen Unterhaltungsmusik (Live-Musik) einschließlich mechanischer Wiedergaben (U) sowie Aufführungen Ernste Musik (E) und Bühnenmusik (BM) in Deutschland?

Mitglieder Service - Verteilung Aufführungsrechte und Senderechte
GEMA-Generaldirektion
Bayreuther Str. 37
10787 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 21245 600
E-Mail: as-service@gema.de

Tantiemenverteilung (Bild-)Tonträger, Music-On-Demand, Ruftonmelodien,
Websites oder Auslandsnutzungen

Haben Sie Fragen zu Ihren Tantiemenverteilungen (Bild-)Tonträger (PHONO + BT), Online (MOD, KMOD, VOD, WEB) in Deutschland oder Nutzungen Ihrer Werke im Ausland (A AR, A VR)?

Mitglieder Service - Verteilung Vervielfältigungsrechte, Online und Ausland
GEMA-Generaldirektion
Rosenheimer Str. 11
81667 München
Tel.: +49 (0) 30 21245 600
E-Mail: vra-service@gema.de